Fahrradtour der Klasse 4

 

Zum Abschluss unserer Grundschulzeit machten wir eine gemeinsame Radtour mit Übernachtung im Heuhotel in Neckarkatzenbach. Dieser Ausflug wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.
Los ging es am Montagmorgen, den 16.07.2018. Wir trafen uns alle mit unseren Fahrrädern und einem Rucksack mit Verpflegung für den Tag am Mosbacher Freibad. Unser Übernachtungsgepäck hatten wir schon am Freitag davor mit in die Schule gebracht. Dort wurde es früh am Montag von Familie Erisir mit einem Anhänger abgeholt und nach Neckarkatzenbach gefahren. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für den tollen Gepäckservice!

Das Wetter meinte es gut mit uns, nach einer verregneten Nacht starteten wir unsere Tour ohne Regen. Nach einer kurzen Besprechung der Regeln konnte es endlich los gehen!
Wir fuhren 8 km bis zu unserem ersten Rastplatz. Dort konnten wir uns stärken, etwas trinken und uns auf einem Fußballfeld ein bisschen auspowern. Aber natürlich nicht zu sehr, wir hatten ja noch ein ganzes Stück mit dem Fahrrad vor uns.
Auf dem Neckartalradweg ging es weiter bis nach Guttenbach. Dort stoppten wir für eine kleine „MeNuK-Stunde“ an der Schleuse. Herr Meckler erklärte uns einiges zur Geschichte der Schifffahrt auf dem Neckar und wir konnten zuschauen, wie zwei kleine Boote die Schleuse passierten.
Unsere Mittagspause verbrachten wir auf einem tollen Spielplatz mit Seilbahn in Guttenbach. Gestärkt ging es weiter nach Neckarkatzenbach. Durch die Steigung war dieses Stück unseres Weges ganz schön anstrengend!

Im Heuhotel angekommen kühlten wir uns erst einmal an einem Brunnen mit eiskaltem Wasser ab. Das hat gut getan nach der anstrengenden Fahrt!
Danach ging es sportlich weiter. Die Fahrräder ließen wir am Heuhotel stehen und machten uns zu Fuß auf zu einer Wanderung auf die Minneburg. Dort angekommen erzählte uns Herr Meckler die Sage der Minneburg und wir durften die Burg erkunden. Der Rückweg zum Heuhotel war recht beschwerlich, waren wir doch von dem langen Tag bereits recht erschöpft.
Zum Glück gab es bald Abendessen: Spaghetti Bolognese. Das war lecker! So gestärkt kehrte die Energie zurück und wir tobten uns auf dem gegenüberliegenden Spielplatz bei Tischtennis, Indiaca, Wippen und Schaukeln noch einmal richtig aus.

Viel zu früh war es Zeit, ins Bett zu gehen. Das würde eine aufregende Nacht werden, denn wir durften mit unseren Schlafsäcken mitten im Heu schlafen. Entsprechend kurz wurde unsere Nacht im Heuhotel und wir waren früh wieder wach und konnten es kaum erwarten, in den nächsten Tag zu starten.
Nachdem alle Schlafsäcke wieder in ihren Hüllen verstaut waren, wurde es Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Schließlich hatten wir die Rückfahrt auf dem Rad noch vor uns. Dafür richteten wir uns noch ein Lunchpacket mit Brötchen, Müsliriegel und Obst.
Dann hieß es auch schon Abschied nehmen von Frau Theuerweckl und ihrem Heuhotel. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die tolle Bewirtung!

Auch auf dem Rückweg verbrachten wir die Pause an dem Fußballfeld und konnten zum Abschluss erneut in bisschen kicken.
Nach über 35 km kamen wir schließlich am Dienstagmittag wieder alle wohlbehalten am Mosbacher Freibad an.

Es war ein toller Ausflug und eine schöne Erfahrung, einmal im Heu geschlafen zu haben. Vielen Dank an Herrn Meckler, dass er uns das ermöglicht hat!

 

2018_07_16_Fahrradtour01

 

2018_07_16_Fahrradtour02

 

2018_07_16_Fahrradtour03

 

2018_07_16_Fahrradtour04

 

2018_07_16_Fahrradtour05

 

2018_07_16_Fahrradtour06

 

2018_07_16_Fahrradtour07