MGS in Ungarn

Vom 07. bis zum 12. Mai 2018 war erneut eine Schülergruppe bei unserer Partnerschule der Mariaremete Hidegküti Ökumenikus Ältalanös Iskola in Budapest zu Gast. Begleitet wurden sie von ihrem Schulleiter Herrn Wendel-Frank und Frau Zimmermann, der Klassenlehrerin der Klasse 5.

Die ungarischen Gastgeber hatten wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, bei dem neben der Kultur auch Spiel und Spaß ihren Platz hatten. Nach der Anreise mit dem Zug wurden die Kinder am ersten Tag von ihren Gastgeberfamilien freundlich aufgenommen.
Am zweiten Tag besuchten die Schülerinnen und Schüler am Vormittag den ungarischen Unterricht. Nachmittags ging es dann mit der Kindereisenbahn zum Elisabeth-Turm (Sisi-Turm), von dem aus man einen herrlichen Blick auf Budapest hat.

Mit einer Stadtführung zeigten die ungarischen Schülerinnen und Schüler am Mittwoch ihren Gästen die Hauptstadt. Auch eine Besichtigung des Parlaments war organisiert worden.

Am Donnerstag folgte ein Besuch Esztergoms an der Grenze zur Slowakei. Dort wurde dem größten Dom Ungarns ein Besuch abgestattet. Esztergom ist der Sitz des Erzbischofs, der früher das Privileg hatte den ungarischen König zu krönen. Am Nachmittag vergnügten sich alle im Schwimmbad.

Familientag war am Freitag angesagt. Die Familien hatten individuell ein Programm für den Tag gestaltet und so konnte Jede und Jeder unterschiedliche Eindrücke mitnehmen. Am Abend fand in der Schule ein Abschlussfest mit anschließender „Budapest by night- Fahrt“ statt.

Mit dem Zug zurück ging es schließlich am Samstag. Wohlbehalten mit vielen Eindrücken und Erfahrungen kamen alle gesund und munter in Mosbach an.

Schon heute freuen wir uns auf den Gegenbesuch unserer ungarischen Freunde in Mosbach.