Spendenaktion für den Tafelladen

St. Martin wird jedes Jahr wieder aufs Neue gefeiert, weil er etwas geteilt hat, was er selbst am dringendsten gebraucht hat. Ein menschlicher Akt, der- würde er überall praktiziert- zu einer besseren Welt führen würde. Die Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen der Müller- Guttenbrunn- Schule haben sich ein Beispiel genommen und Lebensmittel und Körperpflegeartikel für die Tafel gesammelt. Mehr als drei Zentner wogen die Kinder der 2. Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerin und Initiatorin Heike Kaupa am Ende ab, die Konrektor Manhertz beim Tafelladen des Roten Kreuz ablieferte. Hocherfreut wurden die Gaben dort entgegengenommen, weil leider immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft sich das Nötigste nicht leisten können. Noch an Ort und Stelle beschloss man die Aktion im Frühjahr zu wiederholen.

2019_11_18_Tafelladen01

2019_11_18_Tafelladen02

2019_11_18_Tafelladen03

2019_11_18_Tafelladen04

2019_11_18_Tafelladen05

2019_11_18_Tafelladen06

2019_11_18_Tafelladen-Stadtanzeiger

Stadtanzeiger Mosbach vom 05.12.2019