Plätzchenduft liegt in der Luft...

 

Wie schnell sich Plätzchenduft in einer ganzen Schule verbreiten kann, erlebte die Müller- Guttenbrunn- Schulfamilie wenige Tage vor den Weihnachtsferien. Verantwortlich für das sinnliche Erlebnis war die erste Klasse gemeinsam mit ihrer Kooperationsklasse aus der Otfried- Preussler- Schule, SBBZ Sprache/ Buchen. Mit tatkräftiger Hilfe von den zwei Lehrer*innen, Frau Heck und Frau Laade, vier Müttern und einer Tante, die es sich nicht nehmen ließen ihre Lieblingsteige mitzubringen, stellten die Kinder in der geräumigen Schulküche verschiedene köstliche Plätzchensorten her. Am Ende hatte man drei große Bäckerbleche voll feinem üppig verziertem Gebäck produziert, das –kaum ausgekühlt- schon teilweise in selbstbemalte Tüten verpackt wurde, um auch die nähere Verwandtschaft zuhause damit zu erfreuen. Der Rest sollte den Kaffeetisch am letzten Schultag beim gemeinsamen Adventsfrühstück der Erstklässler*innen krönen, zu dem alle Eltern eingeladen waren. Noch einmal sang man bei Kerzenschimmer gemeinsam alle Lieblingsweihnachtslieder, las heimelige Geschichten vor und stimmte sich so auf das bevorstehende Fest und die wohlverdienten Ferien ein.
Der erste Dank geht an Frau Hentschel, der Elternsprecherin der 1. Klasse, die alle helfenden Hände zusammengetrommelt und alles bis aufs letzte Eigelb perfekt organisiert hat. Der zweite geht an die Mütter und die Tante, die sich die Zeit genommen haben, Teig zuzubereiten und sich geduldig einer quirligen Schar energiegeladener Erstklässler zu stellen und sie beim Backen anzuleiten.