Die Müller- Guttenbrunn- Schule räumt auf

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Stadtputzaktion der Stadt Mosbach sammelten in diesem Jahr auch wieder alle Grundschulklassen der Müller- Guttenbrunn- Schule, unterstützt von Lehrer*innen und Eltern, Müll auf.
Bewaffnet mit Zangen, Handschuhen und Mülltüten konnte man die zweite, die beiden dritten und die vierte Klasse am Donnerstag entlang der Nüstenbacher Straße und am Elzuferweg antreffen, während die erste Klasse am Freitag rund um die Schule und beim FC- Platz zugange war.
So erschütternd es die Kinder, Ihre Lehrer*innen und die begleitenden Eltern fanden, wie viel Müll man bei genauerem Hinsehen finden konnte, um so begeisterter waren alle zusammen davon einen sinnvollen Beitrag für das Gemeinwohl zu leisten.
Bestärkt durch das Lob und die Ermutigung von Spaziergängern und vorbeikommenden Radfahrer*innen wurden selbst kleinste Teilchen aufgespürt und im Müllsack entsorgt.
Der Platzwart vom FC- Mosbach ließ es sich sogar nicht nehmen die Kinder nach getaner Arbeit mit Getränken zu bewirten.
Aber es war auch spannend, was man da alles finden konnte: Sonnenbrillen, Angelschnüre, Brotmesser, Unterhosen, Eisenstangen, sogar ein Hörgerät, Unmengen von Plastik und Papier in allen Variationen und natürlich zig Einwegmasken und Handschuhe. Besonders empörten sich die Kinder darüber, dass so viele Zigarettenschachteln und Kippen, Pfandflaschen und –dosen einfach auf den Weg oder ins Gebüsch geschmissen werden.
34 volle Säcke kamen in nur vier Stunden zusammen.
Nachdenklich waren die Kinder und Erwachsenen am Ende der Aktion schon.
Zum einen, weil man sich darüber bewusstwurde, dass man selbst vielleicht manchmal achtlos seinen Müll einfach irgendwo hingeworfen hatte, ohne darüber nachzudenken, welche Folgen das für die Umwelt hat.
Zum anderen aber auch, weil deutlich wurde, dass jede(r) einzelne es in der Hand hat weniger Müll zu verursachen.
Alle waren sich einig, dass man direkt heute damit anfangen kann, sein Verhalten zu ändern.
Die Themen Umweltbewusstsein, gesunde Ernährung und ressourcenschonender Umgang mit der Natur gehören zu den wichtigen Themen, die sich während der gesamten Schulzeit durch alle Lehrpläne ziehen.
Die Aktion hat bei den Kindern viele Fragen aufgeworfen, denen sich vor allem auch die Erwachsenen, die Eltern ebenso, wie die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft, stellen müssen.

2021_09_23_Stadtputztag01

2021_09_23_Stadtputztag02

2021_09_23_Stadtputztag03

2021_09_23_Stadtputztag04