Wandertag der Klasse 6 zur Dreibrunnen-Wiese am 21.07.2009

 

Hier geht es zu den Bildern ...

Wir trafen uns morgens mit den Fahrrädern am mosbacher Hallenbad. Das Wetter war eher durchwachsen und es sah verdächtig nach Regen aus. Trotzdem machten wir uns munter auf den Weg. Unsere erste Etappe führte uns nach Neckarburken zum Römerkastell. Ein kurzer Rückblick auf unser WZG-Thema „Die Römer“.

Nach einer Verschnaufpause ging es ein Stück die Wanderbahn hoch und dann in die Höhen des Odenwaldes. Die Ersten mussten den Kontakt zur Spitzengruppe aufgrund von technischen Mängeln oder körperlicher Ermüdung abreißen lassen und so bildeten sich verschiedene Verfolgergruppen. Schließlich kamen jedoch alle wohlbehalten an der Dreibrunnen-Wiese an. Dort gab es eine kleine Ralley mit verschiedenen Aufgaben zu lösen:

Aufgabe 1: Unten auf der Wiese steht eine Baumreihe von Pappeln. Wie hoch schätzt ihr ist die letzte Pappel in der Reihe?
Aufgabe 2: Weiter oben unter den Bäumen steht eine Hütte. Wie viel qm müssen gestrichen werden, wenn die Hütte bis auf Höhe des Fensters gestrichen wird?
Aufgabe 3: Auf der markierten Wegstrecke liegen 10 Gegenstände, die eigentlich nicht in den Wald gehören. Geht die Strecke einmal ab und schreibt die Gegenstände in die Liste - aber nicht wegnehmen.
Aufgabe 4: Richtig oder falsch? Ihr bekommt 10 Aussagen vorgelesen und müsst sagen, ob die Aussagen stimmen oder nicht. Dazu geht ihr zu den angegebenen Punkten.

Im Anschluss wurde versucht die Kohle für den Grill zum Glühen zu bringen, was den Jungs schließlich unter Aufbietung aller Lungenkraft auch gelang. Jeder legte seine mitgebrachten Sachen auf den Grill und bald gab es ein leckeres Mittagessen.

Bald drängte schon die Zeit zum Aufbruch und alle freuten sich auf die geruhsame und gemütliche „Talfahrt“ Richtung Mosbach.

Ohne weitere Zwischenfälle erreichten wir unseren Ausgangspunkt.