Schulsozialarbeit

 

 

Mein Name ist Kristina Doujak und ich bin seit September 2014 an zwei Tagen in der Woche als Schulsozialarbeiterin in der MGS tätig.

Eine wichtige Aufgabe der Schulsozialarbeit ist die Beratung für und mit den SchülerInnen, den Eltern und den LehrerInnen um gemeinsam eine Lösung zu finden und bei Bedarf an weitere Hilfsangebote zu vermitteln. Die Beratung ist immer freiwillig und streng vertraulich.

 

  

Ich bin Ansprechpartnerin…

… für SchülerInnen

·         bei Problemen mit der Familie, mit Freunden, mit sich selbst

·         bei schulischen Problemen

·         oder um einfach mal zu reden

… für Eltern

·         bei schulischen Problemen des Kindes

·         bei Erziehungsfragen

·         bei weiterführenden Hilfen

 

Weiterhin gehört es zu meinen Aufgaben, Präventionsprojekte und Gruppenarbeiten zu Themen wie beispielsweise Sucht, Gewalt, Selbstvertrauen, usw. sowie erlebnispädagogische Angebote zu planen und durchzuführen. Ziel ist es, die Bedürfnisse der SchülerInnen aufzugreifen, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihnen Hilfestellung bei der Erweiterung ihrer sozialen Kompetenzen zu geben.

Eine enge Kooperation mit dem Jugendhaus Mosbach und den Schulsozialarbeiterinnen der Stadt Mosbach untereinander ermöglicht die regelmäßige Durchführung von Mädchengruppen, Fußballturnieren, Tischkickerturnieren und anderen Aktionen.

  

Sprechzeiten & Kontakt

Mo.:     8:30 – 12:30 Uhr Tel.: 06261 / 8464573
Mi.:      8:30 – 12:30 Uhr Mobil: 0162/2544018
oder nach Vereinbarung E-Mail Kristina.Doujak@mosbach.de

                                         

Regelmäßige Angebote:

Mo.:     14:00 Uhr - 15:45 Uhr AG  
Mi.:      13:00 Uhr - 15:00 Uhr Jungsgruppe  

 

 

 

U15-Fußballturnier am 03.10.2013

Beim U15-Fußballturnier, das gemeinsam mit dem Jugendhaus Mosbach ausgetragen wurde, startete der „FC MGS“ mit Schülern aus den Klassen 5 bis 8. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme!

 

 

Streichaktion in den Herbstferien

Luca und Marwin (Klasse 6) sowie Sven und David (Klasse 5) opferten ihre Herbstferien um den Gruppenraum der Schulsozialarbeit etwas bunter zu gestalten. Wir hatten viel Arbeit, aber die Mühe hat sich gelohnt und das Ergebnis kann sich sehen lassen…

 

 

 

 

Mädchengruppe

In der Mädchengruppe wurden dieses Jahr Ende Oktober wieder viele Kürbisse ausgehöhlt und zu Suppe verarbeitet. Und wenn es Schwierigkeiten beim Aushöhlen gab, waren sofort viele helfende Hände zur Stelle. Am Ende konnten wir gemeinsam unsere selbst gemachte Suppe genießen.